Özgürlük için bağış yap.
← Zurück

Coronatalk

Das Coronavirus hat viel in unserem Leben verändert. Die Schulen sind geschlossen, die Eltern arbeiten im Homeoffice und wir bleiben Zuhause, statt raus zugehen. Das alles bringt auch neue Probleme mit sich: Wie können wir Risikogruppen schützen, wie können wir uns in der Quarantäne beschäftigen und was macht diese schwere Zeit mit unserer Psyche? Wir reden im Coronatalk mit jungen Menschen und fragen sie, was sie in dieser Krise beschäftigt. Wir lassen jene zu Wort kommen, die sonst nur am Rande betrachtet werden und wir zeigen, was das Virus mit jungen Menschen macht.

Impfstoff gegen Rassismus

Seit die Verbreitung des Coronavirus’ erstmals in den Nachrichten thematisiert wurde, häufen sich Statements wie „War ja zu erwarten, die essen ja auch alles da“ und „Kein Wunder, bei den Hygienestandards dort“. Verstecken kann man sich da ganz bequem hinter der Angst vor der Ansteckung. In Wirklichkeit steckt hinter sowas aber vor allem eine große Portion Vorurteile & Rassismus, was ich in der heutigen Folge aufdröseln möchte.

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

Abiturienten ohne Abiturfeier

Wie fühlt es sich an, sein Abitur zu machen, aber das nicht feiern zu können? Die Coronakrise hat vieles verändert. Schüler und Schülerinnen sind wochenlang nicht zur Schule gegangen. Lange stand nicht fest, ob die Abiturprüfungen stattfinden. Jetzt finden sie statt, die Feier fällt aber weg. Wir haben mit einer jungen Bottroperin geredet und sie gefragt, wie sich das Abitur ohne eine Feier anfühlt.

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

Abiturienten unter enormen Druck

Die Abiturprüfungen finden statt, die Abiturfeier aber nicht. Die diesjährigen Abiturienten schreiben unter einem enormen Druck die Prüfungen. Wir haben mit ihnen gesprochen und sie gefragt, wie sie mit dem Druck umgehen. Heute im Gespräch: Die 19-Jährige Bottroperin Zainab.

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

Corona konstruktiv - was wir auch der Krise mitnehmen können

In den letzten zwei Monaten wurden wir alle gefordert: Von dem Unterricht zuhause bis zum Job im Krankenhaus. Wir sagten Familienfeiern ab und Schüler verabschiedeten sich von ihren Abschlussbällen. Gleichzeitig sind aber neue Projekte entstanden und andere Organisationen haben sich neu erfunden. Deswegen stellen wir euch drei Projekte vor, die uns inspirieren und ermutigen können.

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

Social Media - Fluch und Segen zugleich

Social Media - im Alltag gar nicht mehr wegzudenken! Gerade jetzt, wo wir durch die Corona-Pandemie in unseren Freizeitaktivitäten eingeschränkt sind, verbringen wir noch mehr Zeit als sonst vor den Screens. Doch wofür genau werden Medien und soziale Netzwerke eigentlich vorwiegend genutzt und wann könnte es besser sein, sein Verhalten mal kritisch zu hinterfragen? Ilayda aus Bottrop bespricht mit Reporterin Katarina, wie sie einen ausgewogenen Umgang mit Social Media gefunden hat und was sie mit Whatsapp-Kettenbriefen tun würde. Außerdem gibt Nadine Eikenbusch von “klicksafe” Tipps für einen sicheren Medienkonsum. Hört jetzt rein, in unseren neuen Salon5-Podcast!

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

Wieso Corona vor allem arme Menschen trifft

In der Corona-Pandemie offenbart sich das soziale Gefälle in Deutschland. Die einen verbringen die Isolation im Garten oder im großen Haus, während die Anderen es auf engstem Raum aufhalten müssen. Unser Reporter David hat sich mit Okan, einem Schüler aus Bottrop, darüber unterhalten, warum Menschen mit weniger Geld die Krise härter trifft und was man dagegen tun kann.

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

Ramadan in der Coronakrise

Wie fastet man während einer Pandemie? Hatice und Tess erzählen von ihrem Ramadan.

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

Bottroper während der Coronakrise in den USA

Er wollte nur ein Auslandsjahr in den USA verbringen. Dann kam Corona.

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

Klima in der Coronakrise

Wieso das Klima auch in der Coronakrise nicht vernachlässigt werden darf.

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

Jung und Depressiv

Für Menschen mit Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen sind die Coronakrise und die Isolation besonderes schwer. Was ist aber mit jungen Menschen, die auch noch in der Schule für ihre Krankheit gehänselt wurden? Wir haben mit der 17-jährigen Angelina gesprochen, die seit der fünften Klasse an Depressionen leidet. Die Coronakrise hat ihr alles weiter erschwert.

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

"Ohne Gesundheit bringt Bildung nichts"

Heute im Gespräch mit Gwan aus Bottrop! Der 17-Jährige ist Mitglied im ersten Jugendparlament der Stadt. In unserem neuen Podcast sprechen wir über die Frage, ob das Recht auf Bildung oder ob das Recht auf Gesundheit wichtiger ist. Dieser Podcast ist ein Teil unserer Schwerpunktreihe Schule.

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

Häusliche Gewalt in Zeiten von Corona

Häusliche Gewalt in Zeiten von Corona. Unsere Reporterin Katarina spricht in dieser Folge mit Janina, einer ehemals Betroffenen, die in einer Familie aufgewachsen ist, in der auf Konflikte mit purer Gewalt reagiert wurde. Wenn ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt, könnt ihr euch bei der Telefonseelsorge unter den kostenlosen Hotlines 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222 jederzeit melden.

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

Abiturprüfungen während einer Pandemie

Abiturienten sind durch die Prüfungen immer unter Stress. Und jetzt kommt sogar eine Pandemie hinzu. Wochenlang wurde spekuliert, ob die Abiturprüfungen stattfinden oder nicht. Jetzt finden sie statt. Wir reden deswegen mit einer jungen Schülerin über ihre Vorbereitungsphase und was sie darüber denkt, dass die Prüfungen mitten in einer Krise stattfinden.

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

Seifenspender in Schulen nur durch Corona

Die Schulen öffnen wieder, aber die Coronakrise ist noch nicht überwunden. Wir wollen uns deswegen in einem Themenschwerpunkt mit Schülern und Schülerinnen unterhalten und sie fragen, was sie über den Schulstart, über die Hygienestandards in ihren Schulen und über den Schulunterricht während einer Pandemie denken. In der ersten Folge geht es um Hygienestandards an Schulen.

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

Schule in der Coronakrise - Bottroper Schüler haben Bedenken

Schule während einer globalen Coronakrise. Wie kann das funktionieren und können Schulen überhaupt die Hygienestandards einhalten? Wir haben mit vier jungen Bottropern darüber gesprochen und sie gefragt, ob sie Angst haben, in die Schule zu gehen. Mehr dazu in unserem neuen Podcast!

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

Angehende Krankenpflegerin: "Plötzlich werden wir wertgeschätzt!"

Die Situation von Pflegern und Pflegerinnen in Deutschland war schon immer schwierig: Die Arbeit ist hart, es gibt viele Überstunden und die Bezahlung ist schlecht. Außerdem gibt es einen Mangel an Pflegekräften. Und jetzt ist noch das Coronavirus dazugekommen. Plötzlich klatschen die Menschen für das Krankenhauspersonal. Wir fragen uns, wie das eine angehende Krankenpflegerin findet und reden mit der 17-jährigen Meryem über das Coronavirus und was das Virus am Berufsbild geändert hat.

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

Klimaaktivismus in Zeiten von Corona

Was macht Fridays for Future eigentlich ohne Demonstrationen auf der Straße? Die Antworten darauf sind: Helfen und Öffentlichkeitsarbeit in Sozialen Medien oder auch der Zeitung. Wie genau die Coronakrise die Gruppen hier im Ruhrgebiet beeinflusst erfahrt ihr hier.

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

Das Recht auf Bildung

Die Schulen sind geschlossen. Der Unterricht muss jetzt über das Internet funktionieren. Es stehen aber nicht in allen Familien die nötigen Geräte zur Verfügung und nicht alle Eltern können ihren Kindern beim Schulstoff helfen. Wir haben uns mit Metehan, einem Gesamtschüler aus Bottrop, über die Situation unterhalten.

► Jetzt Hören correctiv.org 2020

Salon5 startet mit Coronatalk

Salon5 startet mit seiner Podcast Reihe "Coronatalk"! Der Redaktionsleiter Huedaverdi Guengoer und die Reporterin Hatice Kahraman stellen euch den neuen Podcast und die neue Jugendredaktion vor.

► Jetzt Hören correctiv.org 2020
facebook-squaretwitteryoutube-playinstagram